1:1 Intensivpflege

Wie kann man sich 24h Intensivpflege
zu Hause vorstellen?

In den eigenen vier Wänden ist für alles gesorgt. Die für die Versorgung Ihres intensivpflichtigen Angehörigen notwendigen Hilfsmittel werden durch die Krankenkasse bezahlt und durch uns mit dem Provider abgestimmt und eingerichtet.

Zu Hause sind, je nach Genehmigung der Krankenkasse, bis zu 24 Stunden 1 bzw. 2 Pflegekräfte für Sie und Ihre Überwachung und Pflege pro Tag zuständig. Die Räumlichkeiten zu Hause sollten das gemeinsame Miteinander ermöglichen, d. h. ein eigenes Zimmer für unsere Mitarbeiter ist nicht zwingend erforderlich jedoch wünschenswert. Die einzelnen Mitarbeiter und deren Einsätze werden durch unsere Pflegedienstleitung geplant und mit Ihnen und den Mitarbeitern abgestimmt.

In der Regel können Sie bei einer 24-stündigen Versorgung davon ausgehen, dass ca. 6-7 Pflegekräfte ein kontinuierliches Team bilden. Gleichwohl müssen auch wir für Urlaubszeiten, Krankheit oder Ersatz der Pflegekraft zusätzliche Mitarbeiter einplanen. Somit können in Ausfallsituationen bereits eingearbeitete Mitarbeiter bei Ihnen eingesetzt werden.

Ihr Weg

zur häuslichen Intensivpflege

Wir begleiten Sie Schritt für Schritt zur Häuslichen Intensivpflege. Egal ob Sie eine fachliche Auskunft benötigen, einen Pflegedienstwechsel wünschen, oder Ihren Angehörigen nach Hause holen wollen, wir helfen Ihnen als Partner auf Augenhöhe. Sprechen Sie uns an. Für ein persönliches Gespräch oder Auskünfte stehen wir Ihnen 24h zur Verfügung!

Unsere Intensivpflege-Leistungen

Wir helfen Ihnen bei jedem Schritt zur häuslichen Intensivpflege

Gerade in der häuslichen Intensivpflege kommt es auf viele Faktoren an, die eine adäquate Versorgung zu Hause ermöglichen und langfristig sichern. Im Folgenden haben wir Ihnen die Kernpunkte, die aus Sicht der Betroffenen entscheidend sind, aufgelistet. Gerne stehen wir Ihnen zu jedem Thema für Fragen und Auskünften zur Verfügung.

Kosten

Wer bezahlt die häusliche Intensivpflege? Wir klären die Kostenübernahme mit Ihrer Pflege- und Krankenkasse und informieren Sie lückenlos über die Kostenverteilung.

Beratung

Wir beraten Sie gerne, um Ihnen den Weg zur häuslichen Intensivpflege zu erleichtern. Eine transparente Aufklärung über die Gegebenheiten in der außerklinischen Intensivpflege vor Ihrer Entscheidung ist essentiell.

Behandlungspflege

Professionelle Pflegekräfte führen die von Ihrem Arzt verschriebenen Maßnahmen aus. Darunter fallen z.B. Tätigkeiten wie die Überwachung der Beatmung, der Vitalwerte oder die Pflege des Tracheostomas. Diese Leistungen werden durch die Krankenkasse finanziert

Grundpflege

Wir unterstützen unsere Kunden in den Bereichen Körperpflege, Ernährung und Mobilität. Diese Leistungen werden anhand Ihres Pflegegrades durch Ihre Pflegekasse finanziert

Rückzugspflege

Mehr Selbstbestimmtheit durch die schrittweise Reduzierung der 24h Intensivpflege. Auch für uns ist Erfolg in der täglichen Arbeit ein wichtiges Kriterium. Es erfüllt uns mit Freude, wenn Sie wieder ganz oder teilweise ohne Intensivpflegedienst leben können.

Hauswirtschaft

Wir unterstützen Sie nach Wunsch im Rahmen der Pflegekassen Leistung bei Ihrer täglichen Haushaltsführung wie z.B. Kochen, Putzen, Waschen,…

Betreuung

Wir haben immer ein offenes Ohr für Sie und helfen Ihnen die beste Intensivpflege zu bekommen. In der außerklinischen Intensivpflege sind aufgrund der engen Zusammenarbeit mit den Pflegekräften Überschneidungen vorprogrammiert. Eine offene und ergebnisorientierte Gesprächsgrundlage sind der Erfolgsfaktor für eine langfristige und zufriedenstellende Zusammenarbeit.

Haben Sie Fragen?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!